Neues von der Norwegian Escape


23.10.2014 – Sofern alles nach Plan verläuft, wird heute in einem Jahr, am 23.10.2015, die Norwegian Escape als bisher größtes Kreuzfahrtschiff im Hamburger Hafen Premiere feiern. Von nun an ist zu erwarten, dass regelmäßig Informationen über das neueste und größte Schiff der Reederei Norwegian Cruise Line dem staunenden Volk präsentiert werden. Wie nun zu vernehmen ist, werden die Reste der ältesten und legendärsten Bar Miamis, der Tobacco Road, auf dem Neubau einen ihnen angemessenen Platz finden.

Das im Osten Miamis an Little Havana angrenzende und unterhalb des Miami Riversliegende kultige Etablissement schließt nach 102 Jahren Existenz noch in dieser Woche für immer seine Türen. Die Tobacco Road ist Miamis erster Barbetrieb, der eine Lizenz zum Ausschank von Alkohol erhielt. Die Norwegian Escape wird nach ihrer Indienststellung ganzjährig Fahrten ab Miami anbieten. Da liegt es nahe, die gefeierte Einrichtung inmitten des 678 Ocean Place wiederaufleben zu lassen.

Der 678 Ocean Place, der über drei Decks reichende zentrale Treffpunkt an Bord des Schiffes, findet sich ebenfalls auf der Norwegian Getaway. Originale, dekorative Elemente der ursprünglichen Bar werden auf der Norwegian Escape installiert. Dazu gehören die Leuchtreklame, Fotos und weitere Erinnerungsstücke. Es versteht sich, dass neben Bieren und Spirituosen auf der „Escape“ hauseigene Cocktail-Kreationen des Tobacco Road-Barkeepers Leo Holtzman serviert werden. Dazu gehören unter anderem der Chili Mule und der Gateway.

Norwegian Escape - AnimationNorwegian Escape©NCL/Norwegian Cruise Line 

Im Statement des President und CEO von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. hört sich das wie folgt an: „Indem wir dieser Institution an Bord der Norwegian Escape ein neues Heim auf hoher See bieten, bewahren wir ein Stück der Geschichte Miamis“.

Das Schiff startet am 23.10.2015 erstmalig ab Hamburg zu einer dreitägigen Premieren-Kreuzfahrt für Reisebüromitarbeiter. Danach führt eine dreitätige Fahrt für Endkunden das Schiff nach Southampton an die Südküste Englands. Darauf folgt die Überführung des Schiffes nach Miami. Planmäßige 7-Nächte-Kreuzfahrten starten vom 14. November 2015 an durch die östliche Karibik. Angelaufen werden die Häfen von Tortola/Britische Jungferninseln; St. Thomas/Amerikanische Jungferninseln und Nassau, Bahamas.