Autor: Karl W. P. Beyer

04.04.2013 – NCL teilt mit, dass die technischen und nautischen Tests zur Prüfung der Seetauglichkeit der Norwegian Breakaway vor der dänischen und norwegischen Küste Ende März erfolgreich abgeschlossen wurden. Im Fokus der Tests standen u. a. die Beurteilung der Geschwindigkeit und der Manövrierfähigkeit des Kreuzfahrtschiffs.

Das auf der Meyer Werft in Papenburg gebaute Schiff durchlief Ende März während einer mehrtägigen Fahrt verschiedene Tests. Bezüglich der Geschwindigkeit wurden die Leistungsstufen der Propeller geprüft. Die Tests waren alle erfolgreich und übertrafen die geforderten technischen Normen.

Die Wendigkeit wurde anhand eines „Mann-über-Bord-Manövers“ erprobt und bewiesen. Ferner wurden Ausweichmanöver und die Drehfähigkeit getestet. Im Wege eines „Crashtests“ wurden bei Umkehrung der Antriebsaggregate von voller Fahrt voraus die Zeit und der zurückgelegte Weg bis zum völligen Stillstand geprüft.

Norwegian Breakaway auf ErprobungsfahrtNorwegian Breakaway©NCL/Norwegian Cruise Line

Lärm- und Vibrationstests überprüften die Geräuschisolation zwischen Kabinen, Gängen und öffentlichen Bereichen. Außerdem wurden die Auswirkungen des Windeinfalls in den Außenbereichen beurteilt.

Es heißt, die in Anwesenheit des Kapitäns, der Navigations-Offiziere und von Werftvertretern absolvierten Tests seien hervorragend verlaufen.