Norwegian Cruise Line spricht Deutsch

13.04.2017 – Norwegian Cruise Line, die von Miami/Florida aus agierende internationale Kreuzfahrtreederei, betreibt derzeit 14 Kreuzfahrtschiffe. An Bord der Schiffe wurde bislang offiziell Englisch gesprochen. Deutschsprachigen Gästen, die mit dem Englischen ihre Probleme haben, wird nun auf allen Schiffen ein Gästeservice in Deutsch garantiert.

Deutsche Menükarten und deutschsprachige Ausgaben des Tagesprogramms „Freestyle Daily“ lagen bereits bisher auch in deutscher Sprache vor. An - der deutschen Sprache mächtigen Ansprechpartnern und solchen in verschiedenen Schiffsbereichen - konnte es dagegen mitweilen schon einmal mangeln. Dies gehört nun der Vergangenheit an.

Norwegian Epic

Norwegian Epic


Christian Böll, Managing Director Europe, Middle East and Africa sagt dazu: „Die internationale Atmosphäre an Bord mit Gästen aus der ganzen Welt macht das besondere Flair einer Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line aus. Dennoch  ist es für uns wichtig, dass unsere deutschsprachigen Gäste nicht auf ihre Muttersprache verzichten müssen. Auch Gäste, die in der englischen Sprache unsicher sind, sollen ihre Premium All Inclusive-Kreuzfahrt genießen können. Insofern ist unsere Sprachgarantie für uns ein wichtiger Schritt und ein weiteres Bekenntnis zum deutschsprachigen Markt“.

Die Garantie schließt auch ein, dass auf Kreuzfahrten in Europa, Kanada, Neuengland und Südamerika sowie auf Panamakanalkreuzfahrten zudem Landausflüge in deutscher Sprache möglich sind. Das Entertainmentangebot ist ebenfalls so ausgelegt, dass Sprachbarrieren umgangen werden.

Bug der Norwegian Getaway

Bug der Norwegian Getaway


Im Übrigen hat sich Deutschland für Norwegian Cruise Line ohnehin zu einer interessanten Destination entwickelt. In der Sommersaison positioniert die Reederei erstmalig zwei Schiffe in Deutschland. Es sind die Norwegian Jade und die Norwegian Getaway. Die Jade führt mehrere Reisen ab Hamburg durch. Die Getaway versieht ab Warnemünde ihre Dienste zu den Ostsee-Metropolen. Die Norwegian Getaway wird im Jahr 2018 durch die Norwegian Breakaway ersetzt.