Autor: Karl W. P. Beyer

19.01.2015 – Bis zur Vollendung des Neubaus der Norwegian Escape auf der Meyer Werft in Papenburg dauert es noch geraume Zeit. Dann aber, am 23. Oktober 2015, startet das neue Schiff seine erste Kreuzfahrt von Hamburg aus. Vom 14. November 2015 an kreuzt die Norwegian Escape ganzjährig ab/bis Miami auf einer 7-Nächte-Route durch die östliche Karibik.

In New York wurden jetzt einige der Highlights des neuesten und größten Flottenmitglieds der Norwegian Cruise Line vorgestellt. Die Gäste dürfen sich neben hervorragender Unterhaltung auf neuartige Gastronomiekonzepte freuen. Norwegian setzt auf Markenpartnerschaften sowie neue Ideen und Geschmacksrichtungen preisgekrönter Küchenchefs. Jose Carces, ein renommierter US-Küchenchef, wird an Bord des Schiffes gleich zwei Spezialitätenrestaurants präsentieren. Bislang ausschließlich für Gastronomiekonzepte in Philadelphia und Phoenix bekannt, wagt sich der Meister erstmals auf See. Im Bayamo by Jose Garces wird von Lateinamerikas Küche inspirierte Kochkunst in einem eleganten Speisesaal sowie im Freien auf der Promenade „The Waterfront“ serviert. Liebhaber spanischer Tapas dürfte es in die Pincho Tapas Bar by Jose Garces ziehen. Vor den Augen der Gäste werden die Tapas auf einer authentischen „Plancha“ Grillplatte zubereitet.

Neu ist auch die Food Republic, die moderne und hochwertige Speisen aus aller Welt anbietet. In dem à la Carte Restaurant werden raffiniert komponierte Speisen aus aller Welt auf kleinen Tellern geboten. Bestellt wird über iPads, serviert wird am Tisch.

Norwegian Escape - Food RepublicNorwegian Escape©NCL/Norwegian Cruise Line

Mit The District Brew House verspricht Norwegian Bierliebhabern eine urbane Bierhalle, in der eine Auswahl von 24 Bieren vom Fass und mehr als 50 verschiedenen Flaschenbieren geboten wird. Möglich macht das die Partnerschaft mit der Brauerei „Wynwood“/Miami. Zu den Bieren wird eine Auswahl an Snacks serviert. Dazu werden interaktive Unterhaltung und die Gelegenheit zum Mitsingen bekannter Songs geboten.

Norwegian Escape - The District Brew House Norwegian Escape©NCL/Norwegian Cruise Line

Weinkennern ist die Mondavi-Familie aus dem kalifornischen Napa Valley ein Begriff. Michael Mondavi, einer der Sprösslinge der Familie, darf an Bord der Norwegian Escape The Cellars, a Michael Mondavi Family Wine Bar einrichten. 35 Rebsorten, u. a. aus der Toskana oder dem Napa Valley und ein eleganter Verkostungsraum werden geboten. Im Außenbereich der „Waterfront“ erleben Gäste die karibischen Momente des Lebens bei einem eleganten Wein.

Norwegian Escape - The CellarsNorwegian Escape©NCL/Norwegian Cruise Line

Last, but not least, auf der Norwegian Getaway gibt es ihn, auch auf der Norwegian Escape wird er nicht fehlen, Carloʼs Bake Shop.

Das Escape-Theater präsentiert zwei Broadway-Musicals. „After Midnight“ bringt die Big-Band-Melodien von Duke Ellington und Harlems „Cotton Club“ auf See. Das Musical „Million Dollar Quartet“ zeichnet eine einzigartige Aufnahme-Session am 4. Dezember 1956 bei Sun Records in Memphis/Tennessee nach. Vier, damals noch junge, hoffnungsvolle Musiker traten miteinander auf. Es waren Elvis Presley, Johnny Cash, Jerry Lee Lewis und Carl Perkins. Legendäre Hits wie „Blue Suede Shoes“, „Fever“, „Great Balls of Fire” oder „Walk the Line” werden den Zuschauern geboten. Und im Supper Club gibt es in einem postmodernen 360-Grad-Kabarett eine unvergessliche Dinner-Show.