Autor: Karl W. P. Beyer

01.06.2012 - Eine Sprecherin des offiziellen norwegischen Reiseportals VisitNorway äußerte sich zum Streik der norwegischen Lotsen. Während in den Vortagen hauptsächlich die Hauptstadt Oslo vom Streik betroffen war, seien nun auch Bergen und der Geirangerfjord betroffen.

Geiranger

Pünktlich zum Beginn der Hochsaison mussten mehrere Kreuzfahrtschiffe andere Routen nehmen. Für die kommende Woche werde allein mit 20 Schiffsanläufen gerechnet. Den Medien ist zu entnehmen, dass auch zwei AIDA-Schiffe vom Streik betroffen seien. In einem Fall sei die Route geändert worden.

Die Schiffe von Hurtigruten fahren planmäßig, weil für diese keine Lotsenpflicht besteht.