Autor: Karl W. P. Beyer

27.03.2013 – Bislang bediente die Oasis of the Seas, das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, nur Routen in der östlichen und westlichen Karibik. Im Spätsommer 2014 besucht das Riesenschiff zum Zweck eines Werftaufenthalts Europa. Da liegt es nahe, neben den Atlantikquerungen noch einen kurzen Auftritt im Mittelmeer zu proben.

Geboten werden eine 12 Nächte dauernde Transatlantik-Kreuzfahrt ab Heimathafen Fort Lauderdale nach Barcelona. Gestartet wird am 1. September. Ab Barcelona sind zwei 5-Nächte-Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer geplant. Die Europa-Tour wird mit einer 7-Nächte-Kreuzfahrt von Barcelona nach Rotterdam abgeschlossen. Nach einem ca. 2-wöchigen Aufenthalt in der Keppel Verolme Werft in Rotterdam fährt das Schiff am 14. Oktober zurück nach Fort Lauderdale. Am 15. Oktober kann noch in Southampton zugestiegen werden. Die Rückfahrt dauert 13 bzw. 12 Nächte.

Allure of the Seas
Das Foto zeigt das Schwesterschiff Allure of the Seas im Hafen von Fort Lauderdale.

Nach Angaben der Reederei fasst die Oasis of the Seas 5.402 Passagiere. An Bord sind 2.115 Besatzungsmitglieder. Wer einmal mit dem mit 225.282 Tonnen BRZ vermessenen, 362 m langen und 63 m breiten Schiff in Europa fahren möchte, dem bietet sich ab 11. April die Möglichkeit, eine der Reisen zu buchen.