24.05.2018 – Die MEYER WERFT baut für die Carnival Corporation zwei große Kreuzfahrtschiffe. Die mit LNG-Flüssiggas betriebenen Schiffe sollen 2020 und 2022 an die zur Carnival-Gruppe gehörenden P&O Cruisesausgeliefert werden. Heute wurde der Name des ersten Neubaus bekannt gegeben.

Der erste Stahlschnitt wurde bereits am 25. April 2018 im Brenncentrum des Papenburger Werftbetriebes vollzogen. In Anwesenheit von Vertretern der P&O Cruises und der Geschäftsführung der MEYER WERFT wurde der erste Stahlschnitt gestartet. Zwei Werftstandorte der MEYER-Gruppe teilen sich die Aufträge. Die Maschinenraummodule werden von der Rostocker NEPTUN WERFT zugeliefert. Sie beinhalten den gesamten Maschinenraum der Kreuzfahrtschiffe, die LNG-Tanks sowie alle maschinenbaulichen Systeme und Ausrüstungselemente. Nach Fertigstellung werden die Module zur MEYER WERFT in Papenburg verbracht. Dort wird der Neubau vollendet.

P&O IONA - das zukünftige Flaggschiff

P&O IONA - das zukünftige Flaggschiff - Foto: ©P&O Cruises

Die beiden Neubauten werden nach ihrer Fertigstellung die größten Kreuzfahrtschiffe Großbritanniens sein. Jedes der Schiffe ist mit mehr als 180.000 BRZ vermessen. Die Passagierkapazitäten werden mit jeweils 5.200 angegeben. Das bisherige Flaggschiff P&O Britannia ist mit circa 144.000 BRZ vermessen. Die neuen Schiffe können zu 100 Prozent mit LNG befeuert werden. Beim Schiffsbetrieb sowohl auf See als auch im Hafen werden weder Schwefeldioxide noch Rußpartikel emittiert. Von den LNG-Schiffen geht somit eine deutlich geringere Schadstoffbelastung aus.

P&O Britannia - das derzeitige Flaggschiff

P&O Britannia - das derzeitige Flaggschiff


Die Schiffe bieten mehr Kabinenoptionen, mehr Restaurants, mehr Ruheräume, mehr Unterhaltung und ein größeres Maß an individuellen Freiheiten als jedes andere P&O-Schiff zuvor. Geboten werden auch vier Swimming-Pools (darunter ein geschlossener Pool) und 18 Whirlpools. Der Name des für 2020 vorgesehenen Neubaus wurde heute mitgeteilt. Ausgewählt aus 30.000 Vorschlägen lautet er: IONA. Iona ist eine Insel der Inneren Hebriden. Über Jahrhunderte war Iona das geistliche Zentrum Schottlands.