Autor: Karl W. P. Beyer

13.05.2014 – Zehn Jahre sind seit dem erstmaligen Anlaufen der RMS Queen Mary 2 im Hafen Hamburg vergangen. Cunard’s Flaggschiff lief am 19. Juli 2004 den Hafen an und mehr als eine Viertelmillion Zuschauer waren dabei.

Das ist Anlass genug, beim erneuten Besuch der Queen Mary 2 am 19. Juli 2014, den zehnten Jahrestag festlich zu begehen. Die Feierlichkeiten beginnen am 13. Juli für 400 geladene Gäste mit einer traditionellen englischen Tea Time im renommierten Elysée-Hotel. Ein paar Tage später wird das Schiff beim Einlaufen von zahlreichen Booten und Barkassen auf der Höhe des Hotel Louis C. Jacob in Empfang genommen und zu seinem Liegeplatz in der HafenCity begleitet.

Cunard - Queen Mary 2 in Hamburg

Am Morgen des Ankunftstages öffnet das „QM2 Day Village“ am Kreuzfahrtterminal in der HafenCity. Die Deutsche Post offeriert Postkarten mit einem Sonderstempel. Selbstverständlich werden den Königstreuen auch limitierte Merchandise-Artikel angeboten. Das Schiff verlässt den Hafen am selben Tag abends um 21.25 Uhr in Richtung New York. Auf Höhe der Landungsbrücken wird das derzeit noch drittlängste Passagierschiff der Welt musikalisch verabschiedet. Feuerwerke begleiten die Ausfahrt.