Autor: Karl W. P. Beyer

06.10.2014 – RCL Cruises Ltd. informiert, dass als Nachfolger von Tom Fecke Herr Dr. Jörg Rudolph als Managing Director verpflichtet wurde. Der erfahrene Kreuzfahrt-Spezialist wird ab 1. November 2014 von Frankfurt aus die Verantwortung für die Regionen Deutschland, Österreich und die Schweiz übernehmen.

Dr. Jörg Rudolph

In Dr. Jörg Rudolphs Aufgabengebiet fallen die Bereich Sales, Marketing und Finanzen der Kreuzfahrtmarken Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises. Mit einem Team von 40 Mitarbeitern wird er von Frankfurt aus die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz verantworten. Intern berichtet er an Dominic Paul, Senior Vice President International der drei genannten Marken, der in London zugleich in der Funktion des Managing Directors der RCL Cruises Ltd. fungiert.

Der in Innsbruck promovierte Diplom-Kaufmann kann auf eine Reihe jeweils mehrjähriger Führungspositionen bei OTTO, First Reisebüro, TUI und AIDA Cruises verweisen. Außerdem arbeitete er als Unternehmensberater. Der 50-jährige ist seit fünf Jahren als Geschäftsführer der Color Line in Kiel tätig. Das norwegische Fähr- und Kreuzfahrtunternehmen ist in Deutschland vor allem wegen seiner Ostseefähre Kiel - Oslo ein Begriff.

Dr. Rudolphs neuer Vorgesetzter, Dominic Paul, unterstreicht, dass der deutsche Kreuzfahrtmarkt international zu den größten Wachstumsmärkten zählt. Mit der Verpflichtung von Dr. Rudolph wolle sich das Unternehmen verstärkt aufstellen und den Marktanteil erheblich steigern. Da kommen die Indienststellung der Quantum of the Seas und der Anthems of the Seas wohl gerade zur rechten Zeit.  

Foto: Dr. Jörg Rudolph©Royal Caribbean International