Autor: Karl W. P. Beyer

18.04.2014 – Die Quantum of the Seas, das bei der Meyer Werft, Papenburg, in Bau befindliche, neueste und innovativste Schiff der Royal Caribbean-Flotte, wird zukünftig in Asien, dem weltweit am schnellsten wachsenden Markt für Kreuzfahrten stationiert.

Quantum of the SeasFoto: Quantum of the Seas©Royal Caribbean International

Royal Caribbean International teilt mit, dass die Quantum of the Seas nach einer ersten Karibiksaison im Mai 2015 nach China wechseln wird. Der Wechsel erhöht die Kapazität der Flotte im asiatischen Raum angabegemäß um 66 Prozent. Dort sind bereits die Schwesterschiffe Mariner of the Seas und die Voyager of the Seas stationiert. Ab Ende Juni 2015 führt die Quantum of the Seas ganzjährig 3- bis 8-Nächte-Kreuzfahrten vom chinesischen Shanghai nach Japan und Korea durch.

Voyager of the Seas vor Grand Cayman

Das Schiff soll am 23. November 2014 zur Jungfernfahrt auslaufen, um danach ihre erste Wintersaison ab Cape Liberty, New Jersey, zu versehen. Nach dem Wechsel ins chinesische Shanghai wird die mit 154.407 BRZ vermessene Liberty of the Seas die „Quantum“ ersetzen. Unterstützt wird sie von der Anthem of the Seas, dem Schwesterschiff der „Quantum“, die nach ihrer ersten im April 2015 ab Southampton startenden Saison im November 2015 nach Cape Liberty wechselt.