Autor: Karl W. P. Beyer

16.10.2012 – Bislang gab es keinen Grund, sich über das Essen in den Hauptrestaurants der Schiffe von Royal Caribbean International zu beschweren. Dennoch sieht die Gesellschaft die Zeit gekommen, mit neuen kulinarischen Erlebnissen das Speisensangebot in den „Main Restaurants“ der 22 Schiffe anzureichern. „Immer mehr Menschen achten auf Ihre Ernährung.

Sie erwarten Top-Qualität mit frischen Produkten. Mit unserer aktuellen Weiterentwicklung verbessern wir das Angebot in unseren Hauptrestaurants, um unsere Gäste mit noch mehr authentischen, kulinarischen Erlebnissen von höchster Qualität zu verwöhnen“. Mit diesen Worten wird auszugsweise eine Verantwortliche der Kreuzfahrtgesellschaft zitiert.

Durch folgende Maßnahmen soll zukünftig noch mehr Freude beim Essen aufkommen.

In den Hauptrestaurants stehen noch mehr Speisen zur Auswahl. Dazu gehören der Route entsprechende regionale Spezialitäten. Die neuen Menüs beinhalten verbesserte, hochwertige Hauptgerichte wie Lammkarree oder Surf & Turf. Auch Salate werden zukünftig als Hauptspeise das Tagesmenü bereichern. Die Palette der Desserts wird erweitert. Gerichte, die sich großer Beliebtheit erfreuen, sollen von nun an allabendlich auf der Karte verfügbar sein.

Brilliance of the Seas - Küche

Die Nachfrage nach gluten- und laktosefreien Speisen hat sich verstärkt. Dem trägt die Gesellschaft bei ihrer Neuausrichtung Rechnung. Es wird zukünftig in allen Restaurants glutenfreies Brot geben.

Die Speisekarten werden optisch aufgefrischt. Spezielle Symbole werden kalorienarme, gluten- und laktosefreie Speisen anzeigen. Das Service-Personal der Restaurants wird entsprechend geschult.