Scenic Eclipse – Ein weiteres luxuriöses Kreuzfahrtschiff


18.01.2016 – Der australische Kreuzfahrt-Veranstalter Scenic Luxury Cruises & Tours stand bislang für Luxus-Kreuzfahrten auf europäischen Flüssen, dem Mekong und dem Irrawaddy in Myanmar. Nun gibt das Unternehmen bekannt, mit einem 16.500-Tonnen großen, circa 150 Meter langen und für 228 Passagiere konzipierten Luxusschiff in das Kreuzfahrtgeschehen einzugreifen.

Die Volumenanbieter müssen sich vor Scenic Luxury Cruises nicht fürchten. Der avisierte 6-Sterne-Luxus will schließlich extrem teuer bezahlt werden. Die international operierenden Anbieter von Luxus-Kreuzfahrten dürften dagegen das Vorhaben aufmerksam verfolgen. Vollmundig wird angekündigt, Ozean-Kreuzfahrten hinsichtlich Technologie, Schiffsgröße und Luxus auf ein neues Niveau zu heben. Luxus soll sich mit Entdeckungen verbinden. Ein Video des Unternehmens reflektiert luxuriöses Bordleben und Schiffstouren in Polarregionen. Das Schiff wird eine Doppelhülle besitzen und soll den Bedingungen der 1 A-Super-Eisklasse entsprechen. Gemeint sind damit Polarmeer-Fahrten während des Sommers und des Herbstes unter Eisbedingungen, die Neueis und Einschlüsse alten Eises enthalten.

Scenic Eclipse - RenderingScenic Eclipse - Rendering©Scenic Luxury Cruises & Tours

Zur Ausstattung des Luxus-Expeditionsschiffs zählen zwei kleine Hubschrauber und ein sieben Personen fassendes Unterseeboot. Über Zodiacs muss in diesem Zusammenhang gar nicht erst gesprochen werden. Darüber hinaus werden bereits in der einfachsten Kabinenklasse luxuriöse Suiten geboten, die einem 5-Sterne-Hotel-Standard entsprechen sollen. Die Kabinenauswahl endet bei Penthouse Suiten mit zwei Schlafzimmern und schier unglaublichen 233 Quadratmetern Größe.

Versprochen werden All-Inklusive-Luxus, d. h. Speisen in sechs Restaurants, Getränke von allerbester Qualität, Butler-Service, ein 1:1 Verhältnis von Gästen und Crew, Entertainment und Lektoren im 240 Plätze umfassenden Theater, inkludierte Trinkgelder, freies Wi-Fi, örtliche Guides bei inbegriffenen Ausflügen usw. usf. Das zukünftige Wunderwerk der Expeditions-Kreuzfahrten wurde drei Jahre geplant und soll auf einer Werft in Kroatien gebaut werden. Am 31. August 2018 soll es aus der Taufe gehoben werden. Die Jungfernreise führt von Istanbul nach Venedig. Das Bild zeigt eine Entwurfszeichnung, die das Schiff in schnittigem Design erscheinen lässt.