Autor: Karl W. P. Beyer

27.08.2012 - Wenn ein Kreuzfahrtschiff den Hafen von Argostoli auf griechischen Insel Kefalonia anläuft oder verlässt, kann es den Argusaugen unseres Schiffsbeobachters nicht entgehen. Über die im Wochenturn einlaufenden Schiffe berichtet er nicht. Sie langweilen ihn. Kommt ihm Außergewöhnliches vor die Linse der Kamera, ist er jedoch nicht zu stoppen.

So auch diesmal. Wir verdanken ihm heute den Blick auf zwei recht interessante Schiffe.

Vor ein paar Tagen durchquerte die Lauren L den Argostoli Golf. Das 90-Meter-Schiff wurde 2002 unter dem Namen MV Constellation in Dienst gestellt. Die in Monaco registrierte Lauren L wird als 5-Sterne-Schiff verchartert. Auf vier Decks finden die wenigen Gäste eine extravagante Inneneinrichtung vor. Selbstverständlich hält die Küche, was das Äußere verspricht. Und auf einen Heli-Landeplatz auf dem Schiff muss der standesbewusste und eilige Gast nicht verzichten. Plätze auf dem Schiff können bei einer deutschen Agentur gebucht werden. Wir verraten nur, dass das Vergnügen nicht ganz billig ist.

Lauren L vor Argostoli

Am 26.08.2012 wurde die Azura von P&O Cruises gesichtet. Sie kommt sozialverträglicher daher. Das 290 m lange und 36 m breite Schiff ist, wie das Schwesterschiff Ventura, mit ca. 115.000 Tonnen vermessen. Es bietet Platz für bis zu 3.906 Passagiere. Ihre erste Reise fand im April 2010 statt. Wir finden, dass sie sich besonders gut vor Argostoli machte.

Azura - P&O Cruises