Autor: Karl W. P. Beyer

02.07.2014 – Im Fokus unserer Berichterstattung stehen im allgemeinen Kreuzfahrtschiffe und Häfen. Diesmal berichten wir über die heute offiziell in Kiel eröffnete Seafarers’ Lounge. Sie wurde in einer Bauzeit von acht Monaten am „Kreuzfahrtterminal am Ostseekai errichtet. Betrieben wird sie von der Deutschen Seemannsmission Kiel e.V.

Die Einrichtung liegt in unmittelbarer Nähe der Kreuzfahrtschiffe. Nach den Vorbildern von Hamburg und Venedig bietet die „Lounge“ den Crew-Mitgliedern Aufenthaltsräume, Computerarbeitsplätze mit kostenfreiem Zugang zum Internet, eine Pantry-Küche, einen kleinen Shop und einen Ruhe- und Beratungsraum. Der circa 400.000 Euro teure Neubau wurde vom Land Schleswig-Holstein mit rund 300.000 Euro aus Bundesmitteln für „Investitionen in den Seehäfen“ gefördert. Weitere Finanzmittel stellten die Internationale Transportarbeiterförderation (ITF) und der SEEHAFEN KIEL bereit.