Autor: Karl W. P. Beyer

07.10.2013 – Der SEEHAFEN KIEL hat eine erste, vorläufige Bilanz für das Jahr 2013 gezogen. Mit dem Ablegen der AIDAcara am 2. Oktober endete fürs Erste die Kieler Kreuzfahrtsaison 2013. Im Dezember wird noch ein letztes Schiff erwartet.

Zweiundzwanzig Kreuzfahrtschiffe liefen den Ostseehafen Kiel insgesamt 128 Mal an. Der Hafenbetrieb zählte mehr als 360.000 Passagiere. Diese Zahl entspricht einem Plus von vier Prozent. Die Gesamttonnage wurde mit 7,8 Millionen BRZ angegeben. Dies ist ein Plus von sechs Prozent. Daraus folgt, dass zunehmend größere Schiffe Kiel besuchen.

Hafen Kiel

Mit der Einrichtung des Liegeplatzes 1 des Ostuferhafens wurde die Zahl der Liegeplätze zur Abfertigung sehr großer Kreuzfahrtschiffe auf drei Plätze erweitert. Die Verantwortlichen gehen offenbar davon aus, dass es möglich  ist, die Zahl der Kreuzfahrtanläufe auf über 150 zu steigern. Die Schiffe von AIDA, Costa, MSC und TUI Cruises waren mit zusammen 85 Anläufen die häufigsten Gäste des Hafens.

Für das kommende Jahr sind bislang 124 Anläufe geplant. Allein 26 Mal wird die AIDAcara von Kiel aus Kreuzfahrten unternehmen. Das größte gebuchte Schiff wird die Costa Pacifica sein, die zwölf Mal gemeldet wurde. Premieren feiern in Kiel die neue MS Europa 2 und Mein Schiff 3.