Autor: Karl W. P. Beyer

15.01.2015 – Die SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG schließt das Jahr 2014 mit einer positiven Bilanz ab. Der Güterumschlag und die Passagierzahlen sind 2014 angestiegen. Der Güterumschlag wird mit 6,47 Mio. Tonnen angegeben. Die Zahl der Fährpassagiere betrug 1,63 Mio.; und an Bord von Kreuzfahrtschiffen wurden 354.050 Passagiere gezählt. Bei „Kreuzfahrern“ ergibt sich ein Minus von rund 9.400 Passagieren.

Der Umschlag von Massengütern, insbesondere von Baustoffen, war der Wachstumsmotor des Güterumschlags. Das im Bereich des Ostuferhafens gelegene Kieler Fracht-und Logistikzentrum soll demzufolge weiter erschlossen werden. 12 Mio. Euro investieren der Hafen und das Land Schleswig-Holstein in die Hafenerweiterung. Im Sommer 2015 sollen die Erweiterungsarbeiten abgeschlossen sein.

Kiel - Kreuzfahrtschiff am Ostseekai

Im Fahrtgebiet der Ostsee stellen seit dem 1. Januar Umweltauflagen erhöhte Anforderungen an die Reedereien. Schiffe müssen mit Marinedieselöl betrieben oder mit moderner Abgasreinigungstechnologie, sogenannten Scrubbern, nachgerüstet werden. Die DFDS Seaways haben die auf der Route Kiel-Klaipeda verkehrenden Schiffe bereits umgerüstet. Die Color Line-Fähren werden gegenwärtig auf einer dänischen Werft umgebaut. Stena Line hat dagegen entschieden, die Stena Germanica künftig mit umweltfreundlichem Methanol zu betreiben. Außerdem ist beabsichtigt, den Norwegenkai mit einem Landstromanschluss auszustatten. Ein Förderantrag beim Land Schleswig-Holstein wurde bereits gestellt. Das Verfahren bedarf noch einer Zustimmung seitens der EU.

Im Ostuferhafen wurde ein drittes Terminal für große Kreuzfahrtschiffe eingerichtet. Anfang Juni 2014 wurde mit dem Anlaufen der Costa Pacifica der neue Passagierpavillon eröffnet. Kiel verzeichnete im Berichtsjahr 127 Anläufe von 25 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen (Vorjahr: 128 Anläufe). Im vergangenen Jahr wurden 354.050 Passagiere gezählt (Vorjahr: 363.476). Das ist ein Minus von 2,6 Prozent. Ein Minus ergibt sich auch bei der Gesamttonnage, die von 7,8 Millionen BRZ im Jahr 2013 auf 7,2 Mio. BRZ im vergangenen Jahr zurückging.

Für 2015 sind derzeit 121 Schiffsbesuche gemeldet. Die durchschnittliche Schiffsgröße wird aber deutlich ansteigen. Kiel rechnet in der am 4. April anlaufenden Kreuzfahrtsaison mit einer Gesamttonnage von erstmals über 8,4 Mio. BRZ. An insgesamt neun Tagen werden gleichzeitig drei Kreuzfahrtschiffe erwartet. Fünfmal sollen während der Saison 2015 an einem Tag vier Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen.

AIDAcara - Im Hafen von Mindelo/Kapverden

Die AIDAcara eröffnet am 4. April die Saison. Abgeschlossen wird das Kieler Kreuzfahrtjahr am 19. Dezember mit einem Besuch der Albatros des Seereiseveranstalters Phoenix. Als besonderes Highlight wird die Taufe der Mein Schiff 4 am 5. Juni 2015 im Kieler Hafen eingeschätzt. Allein AIDA Cruises-Schiffe laufen 36-mal den Hafen an. Zweimal wird mit Cunards Queen Elizabeth ein ganz besonderes Schiff in Kiel erwartet.