TUI Cruises stellt neuen Katalog vor


18.02.2014 – In diesem und im kommenden Jahr erweitert das in Hamburg ansässige Unternehmen die Flotte um zwei Schiffe. Hinsichtlich ihrer Kapazität fallen die beiden Hoffnungsträger der Marke TUI Cruises deutlich größer als die beiden bisher eingesetzten Schiffe aus. Die Kapazität steigt auf 8.848 Betten. Daraus folgt, dass das Angebot an Routen und Zielhäfen zukünftig üppiger ausfällt als bisher.

Im neuen Katalog werden mehr als 50 verschiedene Routen und 23 neue Häfen präsentiert. TUI Cruises weist auf 166 Abfahrten mit vier bis siebzehn Tagen Dauer hin. Bemerkenswert ist die Entscheidung Mein Schiff 1 im Winter 2015/2016 von Singapur aus in Asien kreuzen zu lassen. Dabei werden Häfen in den Staaten Malaysia, Vietnam und Thailand angelaufen.

Mein Schiff 1 vor Grenada

Nachzutragen wäre noch, dass Mein Schiff 4 am 1. Mai 2015 den Dienst aufnimmt. Die Jungfernreise startet in Kiel in Richtung Südnorwegen. Später dann, in der Sommersaison, sind verschiedene Routen in der Ostsee geplant. Im Winter geht es dann in die Kanarenregion.

Last, but not least sei auf eine Premiere hingewiesen. Mein Schiff 2 läuft von Antalya ausgehend im Frühjahr 2015 die Schwarzmeer-Region an. Dabei wird auch der Hafen der Olympiastadt Sotschi besucht.

Mein Schiff 2 im Geirangerfjord

Spätestens nach der Inbetriebnahme der beiden neuen Schiffe, stellt sich die Frage, ob bei TUI Cruises die Betten problemlos wie bisher „verkauft“ werden können. Oder, wenn erst einmal der Reiz des Neuen verflogen ist, die Reederei zu verkaufsfördernden Aktionen greifen muss. Die Mitbewerber zeigen, wie das geht.