USA: keine Kreuzfahrten bis Ende September 2020

USA: keine Kreuzfahrten bis Ende September 2020


17.07.2020 – Ein Schlag ins Kontor der Kreuzfahrtunternehmen stellt die Entscheidung der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC dar. Die Administration verlängerte ihre „No Sail Order" bis Ende September 2020. Von dieser Entscheidung sind im Besonderen die Marken der Carnival- und der Royal Caribbean-Gruppe betroffen.

Kreuzfahrtschiffe im Hafen Port Everglades

Kreuzfahrtschiffe im Hafen Port Everglades


Die USA melden täglich immer dramatischere Zahlen von mit COVID-19 infizierten Bürgern. Da bleibt es nicht aus, dass die Pandemie als hohes Risiko von Virusausbrüchen auf Kreuzfahrtschiffen eingeschätzt wird. Bis zuletzt hatten die amerikanischen Branchenriesen die Möglichkeiten für die Wiederaufnahme der Karibik-Kreuzfahrten ab einzelner amerikanischer Häfen geprüft. Der Branchenverband der Kreuzfahrtgesellschaften, die CLIA, ging ursprünglich von einer Unterbrechung der Kreuzfahrten bis Mitte September aus. Kreuzfahrten nach Alaska, in die Neuenglandstaaten und nach Kanada müssen ausfallen.