Autor: Karl W. P. Beyer

28.01.2014 – Es wächst zusammen, was offenbar zusammengehört. Die Premicon AG, München, der Schiffsfinanzierer und Dienstleister für Kapitalanleger, teilt mit, dass nach jahrelanger Suche ein qualifizierter Partner für das Chartergeschäft der MS Astor sowie der vier TransOcean-Flussschiffe gefunden wurde.

Als Partner fungiert der zur Global Maritime Group gehörende britische Veranstalter Cruise & Maritime Voyages (CMV). In Verbindung mit der MS Astor ist uns das Unternehmen bereits vertraut. Schließlich wurde MS Astor ab Ende 2013 für drei Jahre an CMV verchartert. Derzeit fährt das Schiff für CMV in australischen Gewässern. Die vier Flussschiffe werden mit Beginn der Saison 2014 von den Briten betrieben. Premicon verabschiedet sich aus dem Veranstaltergeschäft.

Die nautisch/technische Betreuung, das Hotelmanagement und Catering wurde bereits im Jahr 2013 an ein Tochterunternehmen der CMV, die Global Bereederung, übergeben. Im Rahmen der erweiterten Zusammenarbeit soll die Global Bereederung zur Dienstleistungszentrale ausgebaut werden soll.

MS Astor mit CMV-LogoFoto©TransOcean

Die treuen Kunden der eingeführten Marke TransOcean sowie die Partner sollen den Betreiberwechsel nicht spüren. Die Produktphilosophie und die gewohnte Deutschsprachigkeit an Bord der Schiffe soll unbedingt fortgeführt werden. In Kürze wird eine komplett neu aufgesetzte Website Kunden und Partner auf die neue Zeit einstimmen. Das Foto zeigt MS Astor mit dem CMV-Logo am Schornstein.