Autor: Karl W. P. Beyer

Firmenlogo Plantours KreuzfahrtenDie Ursprünge des kleinen, in Bremen ansässigen Reiseveranstalters Plantours Kreuzfahrten gehen zurück auf das Jahr 1980. Damals gründete ein Reisebüro aus Hannover einen Spezial-Reiseveranstalter für Bahn- und Schiffsreisen. Aus dem Unternehmen ging neun Jahre später die plantours & Partner GmbH hervor.

Im Fokus stand damals der Vertrieb exklusiver Reisen. Auch Expeditions-Kreuzfahrten mit dem Hochseeschiff MS Vistamar wurden angeboten. 

Orient Queen ll - Ex-Vistamar im Hafen von Recife 

Orient Queen ll - Ex-Vistamar im Hafen von Recife


Das Jahr 1994 brachte den Umzug nach Bremen, und seit 2006 ist der italienische Schiffsausrüster Ligabue Corp. Ltd. alleiniger Gesellschafter der plantours & Partner. Die letzte Veränderung stand im Jahr 2012 an, als der Markenname „Plantours Kreuzfahrten“ eingeführt wurde.

Hochseekreuzfahrten

Hochseekreuzfahrten erfreuen sich seit Längerem wachsender Beliebtheit. Darauf baut das Plantours-Geschäftsmodell vor allem auf. Die Gesellschaft führt seit mehr als 25 Jahren weltweite Hochseekreuzfahrten durch. Schon seit 1990 fuhr die auf etwa 300 Gäste ausgelegte MS Vistamar ganzjährig für Plantours. Im Juni 2012 übernahm dann der Reiseveranstalter das Hochsee-Kreuzfahrtschiff MS HAMBURG, das zuvor zwei Jahre unter Hapag-Lloyd-Flagge fuhr. Die MS Hamburg ist größer als das Vorgängerschiff; sie fasst 400 Passagiere.

MS HAMBURG vor Nizza

MS HAMBURG vor Nizza- Foto©PLANTOURS Kreuzfahrten


Flusskreuzfahrten

In den 1990er Jahren wurde das Kreuzfahrtangebot um Flusskreuzfahrten erweitert. Flusskreuzfahrten werden mit nunmehr sieben Schiffen in Voll- und Teilcharter auf europäischen Flüssen durchgeführt.

Flusskreuzfahrtschiffe

Flaggschiff Elegant Lady

Flaggschiff Elegant Lady - Foto©PLANTOURS Kreuzfahrten


  • Andrey Rublev
  • MS Elegant Lady
  • MS Grace
  • MS Inspire
  • MS Mekong Prestige II
  • MS Sans Souci
  • MS Thomas Hardy

 Andrey Rublev

Andrey Rublev- Foto©PLANTOURS Kreuzfahrten


Die MS Andrey Rublev wird Im Jahr 2018 gegen MS Rossia getauscht.

Mit der Mekong Prestige II ist der Veranstalter in Asien präsent. Zwischen Vietnam und Kambodscha werden jeweils maximal 64 Gästen Reisen auf dem exotischen Mekong, der Lebensader Südostasiens, an Bord der MS Mekong Prestige 2 geboten.

MS Mekong Prestige 2

MS Mekong Prestige 2 - Foto©PLANTOURS Kreuzfahrten


Plantours Kreuzfahrten heute

Plantours-Hochseekreuzfahrten bringen Passagiere zu einzigartigen Destinationen und steuern den maßgeblichen Anteil zum Umsatz des Nischenanbieters bei. Etwa 10.000 Gäste fuhren im Jahr 2016 auf der MS HAMBURG, die zeitweilig aber auch an andere Veranstaltern verchartert wird.

An Bord der MS HAMBURG lernen die überwiegend deutschen Passagiere einzigartige Routen kennen. Das relativ kleine Schiff steuert exklusive Ziele an, die von Großschiffen nicht, oder nur unter Schwierigkeiten, besucht werden können. Es befährt u. a. die Großen Seen Nordamerikas und den Amazonas. Andere Reisen führen in die Antarktis, nach Grönland oder nach Kuba. Und wenn es an den Zielorten mit eigener Kraft nicht mehr weitergeht, kommen bordeigene Zodiacs zum Einsatz.

Die Saison der europäischen Flussschiffe ist im Vergleich zur Hochseekreuzfahrt wesentlich eingeschränkter. Immerhin buchten aber deutlich mehr als 5.000 Gäste im Vorjahr Reisen an Bord der Flussschiffe.

Plantours Kreuzfahrten bieten den Gästen an Bord aller Schiffe hochwertige Borderlebnisse und vor allem Deutsch als Bordsprache. Neben der familiären und freundlichen Atmosphäre an Bord ist das vor allem der Schlüssel zum dauerhaften Erfolg des Unternehmens.

(Stand: Juli 2017)