Celebrity Eclipse - Tag 14 - Montevideo, Uruguay

Autor: Anne Plau

Montevideo erreichen wir morgens um 7:00 Uhr. Wir machen uns in Ruhe fertig und gehen dann von Bord.

Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen der Cuidad Vieja an. Die Altstadt ist weniger als einen Kilometer entfernt. Wir haben für den heutigen Tag einen Rundgang geplant, bei dem wir viele der Highlights in Montevideo sehen werden. Die Details dazu beschreiben wir in unseren Beiträgen Montevideo Sehenswürdigkeiten und Montevideo auf eigene Faust.

Blick über Montevideo und den Rio de la Plata

Unser erstes Ziel ist der Turm des Rathauses. Von der Terrasse im 22. Stockwerk aus hat man einen wunderbaren Blick über ganz Montevideo und auf den Rio de la Plata.

Montevideo - Unter uns das Kloster Sagrado Corazon Seminario

Montevideo - Unter uns das Kloster Sagrado Corazon Seminario


Das Rathaus liegt im neuen Teil der Stadt. Es ist Samstag und nächste Woche ist Weihnachten. Viele Menschen sind bei sommerlichen Temperaturen unterwegs, die noch etwas einkaufen müssen.

Unterwegs in der Cuidad Vieja

In der Altstadt ist es dagegen wesentlich ruhiger. Und dort ist Montevideo auch besonders schön. Die Fußgängerzone Calle Sarandi verläuft durch das ganze Viertel. Es gibt kleine und große Plätze und viel Grün. Auf der Plaza Constitución setzen wir uns in ein Straßencafé und trinken etwas, es gefällt uns richtig gut.

Calle Sarandi neben Montevideos Kathedrale Plaza de la Constitución und Turm der Kathedrale

 

Auch unser letztes Ziel, der Mercado del Puerto, gefällt mir gut. In der Altstadt war es seit Mittag schon sehr ruhig, aber am Mercado drängen sich die Menschen. Alles wirkt bunt und freundlich. An den Marktständen werden frische Lebensmittel angeboten, aber auch Haushaltswaren, Kleidung, Kunsthandwerk. Und Straßenkünstler zeigen, was sie können.

Mercado del Puerto Im Mercado del Puerto

 

Nur die Restaurants in der großen Markthalle gefallen mir gar nicht. Hier ist es zu voll und viel zu laut. Fast jeder Tisch ist besetzt, und auf den Tellern liegen riesige Portionen Fleisch. Das ist nichts für mich.

Abschied an Bord der Celebrity Eclipse

Zurück an Bord heißt es: Sachen packen und Abschied nehmen.

Nachmittags gibt es eine hochklassige Tangoschau, die uns allerdings nicht recht anspricht. Dagegen ist die Show am Abend wieder begeisternd und noch besser als alle, die wir vorher gesehen haben.

Tangoshow

Tangoshow


Wir verabschieden uns von vielen Menschen, die wir an Bord kennen gelernt haben. Abends essen wir noch einmal ganz in Ruhe im Buffet-Restaurant. Und sehen auf das Wasser des Rio de la Plata, den wir auf dem Weg nach Buenos Aires durchqueren. Der Rio de la Plata ist das über 200 Kilometer breite Mündungsdelta der Flüsse Uruguay und Paraná. Das Delta ist nicht besonders tief, so dass größere Schiffe wie die Eclipse Fahrrinnen benutzen müssen. Das sehen wir an diesem Abend besonders gut.

Außenbereich des Oceanview Café

Außenbereich des Oceanview Café


weiterlesen: Buenos Aires und Rückreise