Autor: Anne Plau

Unser erster Seetag. Schon morgens lockt ein wolkenloser Himmel, und im Lauf des Tages wird es um 25 Grad warm. Wir frühstücken auf der Terrasse des Buffet-Restaurants. Es ist immer noch unbeschreiblich, mitten im Dezember draußen zu sitzen und Sonne und Wärme zu genießen.

Außenterrasse des Oceanview Buffet-Restaurants

Außenterrasse des Oceanview Buffet-Restaurants


Echter Rasen auf dem Kreuzfahrtschiff

Den ganzen Tag über sind wir ziemlich faul. Wir verbringen viel Zeit auf unserem Balkon und am Pool. Zwischendurch gehen wir einige Runden auf Deck 14 und 15. Bei einem Schiff von 317 Metern Länge kommen schon einige Schritte zusammen.

Natürlich könnten wir in den Fitness Club gehen, Basketball spielen oder Salsa tanzen lernen. Wir könnten aber auch auf dem Rasen des Lawn Clubs gegen die Offiziere im Golfen antreten. Denn die Celebrity Eclipse hat auf Deck 15 einen 2.000 Quadratmeter großen Bereich mit echtem Rasen, der nicht nur bewundert sondern auch betreten werden darf.

Angetreten zum Boule Turnier

Angetreten zum Boule Turnier


Nachmittags findet ein Treffen des Captain’s Club statt. Wir empfinden diese Veranstaltungen als sehr angenehm. Wir kommen immer wieder mit netten Mitreisenden ins Gespräch und lernen natürlich auch viele Schiffsoffiziere kennen.

Auch abends essen wir wieder auf der Terrasse des Buffet-Restaurants. Es ist noch angenehm warm und wunderbar ruhig. Und das Essen ist wie immer lecker. Danach sehen wir uns die Show im Theater an. Die Produktionen sind sehr aufwändig. An Bord der Celebrity Eclipse sind jeweils Sänger, Tänzer und Akrobaten in die Choreografie einbezogen.

Show im Eclipse-Theater

Show im Eclipse-Theater


weiterlesen: Tag 5 - Puerto Madryn