Autor: Anne Plau

Im Tuscan Grill Restaurant, das abends gehobene Küche gegen Aufpreis bietet, können Mitglieder des Captain’s Club frühstücken. Das machen wir heute. Alles ist besonders fein angerichtet und wie immer sehr lecker. Im Bereich Brot finde ich die Auswahl etwas zu eingeschränkt. Es gibt Croissants, Bagels und süße Teilchen, ich bevorzuge dagegen herzhafteres Brot. Als Entschädigung gibt es das schöne Ambiente. Die Atmosphäre ist gediegen, und der Service ist noch besser als sonst auf der Eclipse.

Im Tuscan Grill Restaurant

Im Tuscan Grill Restaurant


Führung durch die Galley

Um 10:00 Uhr besichtigen wir die Galley. In diesem Fall ist es eine Einladung für alle deutschen Gäste, und die Führung findet in deutscher Sprache statt. Eine gute Idee, wie ich meine. Aufgeteilt in zwei nicht allzu große Gruppen besichtigen wir die Galley des Moonlight Sonata Restaurants. Die Erklärungen sind umfassend und informativ. Danach werden noch die aufpreispflichtigen Restaurants vorgestellt. Im Qsine, das mit dem „Le Petit Chef 3D-Dining“ Animationen auf Tische und Teller zaubert, ist das noch interessant. Der Gast sieht dem Miniatur-Chefkoch zu, wie er beispielsweise einen Lobster fängt und direkt vor ihm virtuell zubereitet.

Galley des Hauptrestaurants Qsine - auf den Tellern eine 3D-Dining-Animation

 

Ansonsten empfinden wir die Besichtigung der aufpreispflichtigen Restaurants mehr als Verkaufsförderung und verabschieden uns nach Verlassen des Qsine von unserem Begleiter.

Eine echte Glasbläserei an Bord

Am Nachmittag sehen wir uns die Vorführung von Hollywood Hot Glass an. Angrenzend an den Lawn Club auf Deck 15 befindet sich eine echte Glasbläserei. Dort präsentieren zwei Glasbläser das Kunsthandwerk der Glasmacher.

Hollywood Hot Glass Hollywood Hot Glass-Show

 

Jeder Arbeitsschritt wird kommentiert. Die Vorstellung dauert gut eine Stunde und ist hoch interessant. Auch Kurse für diejenigen, die selbst einmal mit Glas arbeiten möchten, werden angeboten.

Nach dem Abendessen gehen wir wieder in den Lawn Club und in die Sunset Bar. Es ist ein sonniger Abend, zu schade, um ihn drinnen zu verbringen. In Deutschland wird es zur Zeit um 16:30 Uhr dunkel. Hier ist es um 21:00 Uhr noch richtig hell, und gemäß Bordprogramm wird die Sonne heute erst um 22:13 Uhr untergehen.

Blick von der Sunset Bar auf das Heckwasser

Blick von der Sunset Bar auf das Heckwasser


weiterlesen: Tag 7 - Umrundung Kap Hoorn