Autor: Anne Plau

Um 5:30 Uhr schaue ich vom Balkon nach draußen. Wir sind schon da. In der Halong Bucht liegen wir auf Reede. Es sind nur 15 Grad, und es ist kühl und dunstig. Und es ist noch dunkel. Auch um 6:00 Uhr können wir noch nicht viel sehen.

Felsinseln der Halong Bucht

Felsinseln der Halong Bucht


Wir haben bei Celebrity Cruises eine Bootstour durch die Halong Bay gebucht. Unsere Tour soll um 8:00 Uhr starten, also sind wir früh auf. Die Halong Bucht liegt weiter im Dunst. Wir hoffen, dass sich das im Laufe des Tages ändern wird.

Details zu diesem Ziel finden Sie in unseren Beiträgen Halong Bucht und Halong Bucht Sehenswürdigkeiten.

Bootstour in der Halong Bay

Die Tourplanung ist chaotisch. Um 8:00 Uhr treffen sich die Teilnehmer diverser Touren im Theater, und die Menschenschlange reicht bis zum Casino. Um 9:00 Uhr wird unsere Tour aufgerufen, bis dahin sind die Informationen gleich Null. Irgendwann geht es los. Und wieder einmal wissen wir, warum wir unsere Landausflüge am liebsten auf eigene Faust unternehmen.

Wir fahren mit Dschunke Halong 68, unser Guide heißt Minh. Unser erstes Ziel ist die Thien Cung-Höhle, eine Tropfsteinhöhle, die auf der Insel Dau Go liegt. Bis zum Einstieg in die Höhle sind es 100 Stufen. Die Höhle ist mit 3.000 Quadratmetern gewaltig.

Tropfsteinformationen der Thien Cung Höhle

Tropfsteinformationen der Thien Cung Höhle


Wir gehen auf gut ausgeleuchteten Wegen durch die gesamte Anlage. Immer wieder erklärt Minh, wohin wir schauen müssen, damit wir die schönsten Objekte auch sehen. Er macht einen richtig guten Job.

Anschließend fahren wir noch um viele der Kalkinseln in der Bucht. Es ist sehr still, man riecht mehr als man hört. Das Boot gleitet im Dunst zwischen den Inseln hindurch, alles sieht sehr unwirklich aus. Was für außergewöhnliches Erlebnis. Um kurz nach 12:00 Uhr, nach drei Stunden Ausflug, sind wir zurück auf der Millennium.

Am Strand und im Vergnügungspark

Um 15:00 Uhr sind wir wieder unterwegs. Leider fahren die Tenderboote zur falschen Seite des Ortes und halten an der Strandseite. Wir haben keine Lust ein Taxi zum Zentrum zu nehmen, also gehen wir am Strand entlang bis zu einem Vergnügungspark. Der Park ist sehr schön angelegt mit Blumen und Pflanzen und auch nett anzusehen. Allerdings erinnert die Anlage stark an sozialistische Vorbilder, für uns ist das sehr fremd. Nach einer Stunde gehen wir zurück und nehmen einen Tender zur Millennium.

Vergnügungskomplex in Halong Im Vergnügungspark von Halong

 

Den Abend verbringen wir in der Cosmos Lounge. Wir sind hundemüde, die Zeitverschiebung steckt uns wohl noch in den Knochen. Beim Kaffee im Al Bacio fallen uns ständig die Augen zu. Also früh ins Bett.

Ein weiterer Tag in der Halong Bay

Um 5:30 Uhr klingelt der Wecker. Das Treffen für unsere heutige Tour ist 7:30 Uhr. Wir fahren mit dem Tender Boot zur Pier. Dort wartet unser Bus. Wir fahren am Strand entlang und dann über die Brücke in den städtischen Bereich. Unser erster Stopp ist am Quang Ninh Provincial Museum. Museum.

Halong Bay - Quang Ninh Museum

Halong Bay - Quang Ninh Museum


Überraschend ist für uns, wie die Tour verläuft. Wir hatten das Programm ganz anders interpretiert und eine Panoramafahrt die Küste entlang erwartet. Das Museum ist allerdings hochinteressant.

Auf dem Fischmarkt und in Halong City

Im Anschluss fahren wir bis zum Fischmarkt auf dem Wasser und an Land. Wir sehen lebende Fische in Schüsseln. Teilweise springen die Fische auch aus dem Wasser und verenden elendig im Dreck neben den Schüsseln. Es ist absolut eklig. Es folgt ein Rundgang über dem Markt. Danach haben wir Zeit auf eigene Faust den Ort zu erkunden. Die meisten der Mitreisenden bleiben im geschlossenen Markt und kaufen alles mögliche ein. Wir gehen einmal um den Block, vorbei an einem Tempel und durch sehr ärmliche Gassen und Höfe.

Fischerboote in Halong City Am Fischereihafen von Halong City Straßenhändler in Halong City Tempel der Long Tien Pagode

 

Auch unsere Tour führt dann noch einmal zum Tempel. Es gibt in Halong City wenig zu sehen. Danach endet die Tour. Mit dem Bus fahren wir zurück zum Pier, dann mit dem Tenderboot zum Schiff. Fazit: diese Tour hätten wir auf eigene Faust besser machen können und auch machen sollen.

Good bye Halong Bucht

Mittags verlassen wir die Halong Bucht. Das Auslaufen verbringen wir auf dem Heli-Point, dem Hubschrauber-Landebereich auf Deck 5. Das ist genau der richtige Platz. Wir haben rundum Sicht und sehen die kleinen Inseln in der Halong Bucht aus nächster Nähe. Die Fahrt dauert 1 ½ Stunden, ehe die Celebrity Millennium auf das offene Meer gelangt. Was für ein Erlebnis.

Halong Bucht - Felsformation Hahn und Henne

Halong Bucht - Felsformation Hahn und Henne


Fortsetzung folgt