Mariner of the Seas - 12 Nächte Kreuzfahrt im Östlichen Mittelmeer -10. Schiffstag – Seetag


Um 19.00 Uhr am Vortag heißt es, „Leinen los“. Es geht neuen Abenteuern entgegen. Das Schiff ist mit Kurs Malta unterwegs. Für die große Distanz hat der Kapitän 22 Knoten Geschwindigkeit vorgegeben. Während das Schiff beschleunigt, entschleunigt sich wieder einmal das Bordleben. Wichtigster Programmpunkt des Kreuzfahrtdirektors ist die Spendenaktion für die Make-a-Wish-Foundation, die lebensbedrohlich erkrankten Kindern Hilfestellung gibt. Viele Mitreisende wurden im Anschluss an die Veranstaltung mit den für diese Aktion verkauften T-Shirts gesichtet.

Mariner of the Seas - Bordleben

Noch etwas Interessantes: Was verbirgt sich hinter den Türaufschriften „Crew Only“? Für 150,00 US$ wird über 3 ½ bis 4 Stunden Dauer Aufklärung versprochen. Der Kapitän führt über die Brücke. Der Chief Engineer präsentiert den Maschinenkontrollraum. Der Küchenchef gestattet Einblicke in die Küche, soweit nicht gegen Hygienevorschriften verstoßen wird. Der Leiter der Wäscherei erklärt die Abläufe. Die bordeigene Eisbahn darf backstage besichtigt werden. Die Borddruckerei öffnet ihre Tore, der Schiffsarzt referiert und last but not least darf der Umweltoffizier von seiner Tätigkeit berichten. Hochinteressant, aber dafür 150,00 Dollar? Weitere Aktivitäten dieses Tages sind: Bingo, Eislaufen, Tanzen usw.

Mariner of the Seas - Schooner Bar

weiterlesen: 11. Schiffstag