Mein Schiff – 14 Nächte Karibik Kreuzfahrt – 14. Tag Seetag


Die zweite Woche unserer Antillen-Kreuzfahrt neigte sich dem Ende zu. Ein letzter unbeschwerter Tag an Bord. Sonnen, Essen, Bordveranstaltungen und schließlich Kofferpacken, so sah unser Tagesablauf aus.

Abends wurde wieder eine Seekarte verlost. Auf allen Schiffen, auf denen Seekarten für einen guten Zweck verlost wurden, kauften wir Lose. Gewonnen haben wir bis jetzt noch keine Karte. Und dabei hätten wir doch so gern eine Seekarte. Auf Mein Schiff wird diese sogar noch künstlerisch verziert. Völlig überflüssig, Hauptsache eine Karte. So müssen wir uns immer damit trösten, mit unserem Loskauf etwas Sinnvolles gesponsert zu haben. An der nächsten Verlosung werden wir uns wieder beteiligen. Es muss doch einmal gelingen.
Mein Schiff - Verlosung der Seekarte

Halt, etwas haben wir doch noch bekommen. Vorab, wir genießen die flexiblen Essenszeiten auf Mein Schiff, für die man sich anderswo z. B. bei Royal Caribbean oder Celebrity möglichst schon in Deutschland vormerken lassen muss. Und wir bevorzugen stets einen bestimmten Bereich im Restaurant, wenn der Service uns dort gefallen hat. Offenbar sind wir aus Sicht „unserer“ Tischkellner auch ganz annehmbare Gäste. Wohl deshalb erfreuten uns die Kellner mit den Menükarten der Reise. Das haben wir zwar schön häufiger erlebt; und immer noch empfinden wir dies als außerordentlich nette Geste.