AIDAcara - 17 Nächte Kreuzfahrt Transatlantik von Brasilien nach Gran Canaria - 15.-16. Schiffstag Seetage

Autor: Anne Plau

22. – 23.03.2014 Seetage

Über AIDA: Die Reisen mit AIDA Schiffen sind meines Erachtens exakt für den deutschen Markt konzipiert worden. Das macht natürlich Sinn, da 98% der Passagiere Deutsche sind. Sämtliche Angebote treffen in hohem Maße den deutschen Geschmack, angefangen bei der Bordsprache Deutsch, der zwanglosen Kleidung, dem Essen in Büfettform und den Mitmach-Shows. Wohlfühlen wird ganz groß geschrieben.

Leider beziehen die meisten Reisenden dieses Wohlfühlen nur auf sich und nehmen wenig bis gar keine Rücksicht auf andere. Lässige Kleidung wird dann schnell nachlässig, ein frisch gedeckter Tisch ist mitten in einer Essenszeit kaum zu bekommen, und es ist sehr schwierig ungestört eine Show zu genießen.

AIDA wirbt damit, dass viele Dinge im Reisepreis enthalten sind, die bei anderen Gesellschaften bezahlt werden müssen, z.B. der Service. Natürlich ist alles sehr sauber und ordentlich, sonst würden die Gäste nicht wieder kommen. Trotzdem ist es ein Unterschied, denn der Service ist zwar gut aber durchaus reduziert. Die Kabinen werden einmal am Tag gereinigt, nicht zweimal – wie wir es von Mitbewerbern gewohnt sind. Essen und Getränke zu den Mahlzeiten holt man sich selbst, und die Bestecke stehen in Besteckständern auf den Tischen. Das hat ein gehobenes Jugendherbergsniveau.

AIDAcara - Markt RestaurantAIDAcara - Markt Restaurant

Wenn man gepflegt essen und trinken und dazu auch noch umsichtig bedient werden möchte, muss man dafür bezahlen. Aber all dies wissen wir, bevor wir auf ein AIDA Schiff gehen.

Ein Riesenplus auf unseren Reisen mit AIDA war immer die Crew. Alle Mitarbeiter, vom General Manager bis zur Kabinenstewardess, machen einen richtig guten Job und überzeugen durch freundliche Kompetenz.

weiterlesen: 17. Schiffstag