Autor: Anne Plau

17. Tag 24.03.2014 Santa Cruz / Teneriffa

Eigentlich sollten wir heute San Sebastian auf La Gomera anlaufen. Eine kurzfristige Änderung der Route führt uns nach Santa Cruz auf Teneriffa. Das ist bedauerlich, weil wir noch nie auf La Gomera waren und es gern kennen gelernt hätten. Teneriffa dagegen kennen wir gut. Allerdings gibt es in Santa Cruz immer genug Schönes zu sehen.

AIDAcara - Im Hafen von TeneriffaAIDAcara - Im Hafen von Teneriffa

Das Kreuzfahrtterminal liegt ganz nahe der Plaza España, also mitten im Ort. Wir starten unsere kleine Besichtigungstour nach Süden in Richtung Barranco de Santos. Die Kirche Nuestra Señora de la Conceptión hatte bei unseren bisherigen Aufenthalten immer geschlossen, heute haben wir Glück. Es ist die katholische Hauptkirche von Santa Cruz, man erkennt sie an dem auffälligen Turm. Sie ist außergewöhnlich prächtig ausgestattet.

Teneriffa - Iglesia de Nuestra Senora de la ConcepcionTeneriffa - Iglesia de Nuestra Senora de la Concepcion

Wir schlendern am Meer entlang und besichtigen das Auditorio de Tenerife, den spektakulären Bau von Santiago Calatrava, in dem Konzerte und Kongresse stattfinden, die Freibadanlage Parque Maritimo von César Manriques und das Castillo San Juan.

Teneriffa - Parque MaritimoTeneriffa - Parque Maritimo

Zurück gehen wir vorbei am Mercado Central, der pittoresken Markthalle, und dem futuristischen Bau des Kunst- und Kulturzentrums TEA. Schauen Sie sich den kleinen Laden an. Dort können Sie Objekte einheimischer Künstler zu akzeptablen Preisen kaufen.

Nach einem letzten Bummel durch das Zentrum genießen wir später noch einmal die Sonne auf dem Schiff. In Deutschland wird uns das warme Wetter fehlen.

Am Abend gibt es ein Büfett mit besonders leckeren Sachen, eine Abschiedsshow des Tanz- und Gesangsensembles und eine letzte Poolparty mit Lasershow.

weiterlesen: 18. Schiffstag