MSC Poesia - 17 Nächte Kreuzfahrt Transatlantik von Fort Lauderdale nach Genua - 1. Schiffstag - Fort Lauderdale


Sonntag

Der Flug von Frankfurt via Paris nach Miami und unser abendlicher Exkurs nach Miami Beach hatten uns sehr angestrengt. Nach ausreichend Schlaf und einem guten Frühstück im empfehlenswerten Hilton Garden Inn Miami Airport West Hotel verkürzen wir uns die Wartezeit auf den Transfer zur MSC Poesia mit einem Sonnenbad am Pool.

Der Transferbus erreicht das Hotel früher als vorgesehen. Die Fahrtzeit dauert eine gute halbe Stunde Fahrtzeit. Dann sehen wir den Hafen von Port Everglades (Fort Lauderdale) vor uns liegen und sind enttäuscht. Wir hatten einen eleganten Kreuzfahrthafen erwartet. Stattdessen präsentiert sich uns der Hafen als Industriehafen. Lediglich die alles überragende Silhouette der Allure of the Seas von Royal Caribbean lässt auf Cruise-Terminals schließen.

Der Check In verläuft zügig und problemfrei. Wir beziehen unsere an Backbord gelegene Balkonkabine 12090 auf dem Leopardi-Deck, die sich als geräumig und gut ausgestattet ausweist. Inzwischen hat es im Sonnenstaat Florida zu regnen begonnen. Für 16.00 Uhr ist die vorgeschriebene Seenotübung angesetzt. Das bringt etwas Stimmung in den mittlerweile kräftig fallenden Regen. Auf unsere Koffer warten wir sechs Stunden. Das ist Rekord. Wir nutzen die Zeit und erkunden das schöne und prunkvoll ausgestattete Schiff.

MSC Poesia - Schiffe in Port Everglades

Trotz des Regens werfen wir auch einen Blick auf die Außendecks, um zu schauen, welche Schiffe um uns herum im Hafen liegen. Alles von Rang und Namen ist anwesend. Am beeindruckendsten ist die Allure of the Seas (360 m, 225.000 tons) von Royal Caribbean Cruise Line, das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Außer ihr liegen noch folgende Schiffe im Hafen: die Carnival Freedom (290 m, 110.000 tons) von Carnival Cruise Line, die Celebrity Solstice (317 m, 122.000 tons) von Celebrity Cruises, die Nieuw Amsterdam (285 m, 86.000 tons) der Holland America Line und die neben uns liegende Ruby Princess (290 m, 116.000 tons) von Princess Cruises. Für die Statistik: Die MSC Poesia eingerechnet, liegen im Moment 752.000 tons im Hafen. - Gegen Abend klart das Wetter wieder auf. Eins nach dem anderen verlassen die Schiffe den Hafen. Um 19.00 Uhr Ortszeit gleitet MSC Poesia hinaus aufs Meer, um die zwischen Fort Lauderdale und San Juan auf Puerto Rico liegende Distanz von 916 Nautischen Meilen anzugehen. Wir bekommen nicht mit, dass wir gegen 11.30 abends Grand Bahama mit einer Entfernung von 20 NM passieren. In der Nacht sind alle Katzen grau.

weiterlesen:  2. und 3. Schiffstag – Seetage