MSC Poesia – Tag 15 – Malaga


Sonntag

An diesem Sonntag erreichen wir Malaga. Das Schiff liegt weit draußen im modernen Kreuzfahrthafen. Wir haben keine der angebotenen Touren gebucht. Stattdessen schnappen wir uns das erstbeste Taxi und fahren hinauf zum Castillo de Gibralfaro. Von hier oben genießen wir einen großartigen Blick auf die Stadt, das Umland und den Hafen.

MSC Poesia - Malaga Blick auf Kathedrale

Als Nächstes gehen wir an der Alcazaba vorbei hinunter in die Stadt. Am Römischen Theater wenden wir uns in Richtung der Plaza de la Merced. Von dort aus streunen wir durch die Straßen der Altstadt, beobachten die Menschen und hören der Banda Municipal de Música zu. Schließlich erreichen wir Plaza del Obispo gegenüber der Kathedrale. Sie ist leider geschlossen, dagegen empfängt uns das Picasso-Museum, das nur ein paar Blocks entfernt liegt.

MSC Poesia - Hafen Malaga damit wird Eis gebrochen

Vom Museum aus geht es über eine Palmenpromenade, den Paseo del Parque, zurück zum Hafen. Der Eingangsbereich ist in den letzten Jahren aufwendig ausgebaut worden. Die hier liegenden Schiffe, die Clara Campoamor, die Christian Radich und die AKADEMIK SHOKALSKIY, ein Kreuzfahrtschiff mit Eisklasse, wecken unser Interesse. Zurück auf dem Schiff entspannen wir, genießen das Ambiente und sehen dem Abend entgegen.

weiterlesen: Tag 16 – Alicante