MSC Poesia – Tag 6 – Saint Lucia


Freitag

St. Lucia ist ein unabhängiger Inselstaat. Er gehört ebenso wie Antigua und Barbuda zum britischen Commonwealth of Nations. Königin Elisabeth II ist Staatsoberhaupt. Die Herrschaft über die Insel wechselte diverse Male zwischen England und Frankreich. Über die Jahre kam es zu einer einzigartigen Mischung beider Kulturen, die der Insel gut zu Gesicht steht.

Die 619 km2 große Insel wird sowohl den Westindischen Inseln als auch den Kleinen Antillen zugerechnet. Schon vom Meer aus erkennt der Reisende die reizvolle, waldreiche Berglandschaft. Im Südwesten der Insel, nahe Soufrière, ragen die Wahrzeichen des kleinen Staates, die Twin Pitons, mit 797 bzw. 750 Meter Höhe beinahe ohne Übergang aus dem Meer empor. St. Lucia hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele der Region entwickelt. Unser Schiff steuert Port Castries an.

Dem Kreuzfahrer werden viele kostspielige Ausflugspakete angeboten. Wir kennen die Insel von einem Besuch im Vorjahr schon recht gut. Da hatten wir eine private Taxitour zu den wesentlichen Punkten gebucht. Deshalb entscheiden wir uns diesmal für einen Strandtag in der Rodney-Bay am Reduit Beach. Die Fahrtzeit mit dem Sammeltaxi dauert ca. 15 Minuten. Was wir dort erleben, siehe unter St Lucia Sehenswertes und St Lucia - Individuelle Touren.

St Lucia -Pigeon Island

Pünktlich um vier Uhr nachmittags werden die Leinen gekappt. Das Schiff gleitet vorbei an der vor Pointe Seraphine liegenden MS Breamar der Fred Olsen Cruise Lines (schon wieder) und der Celebrity Millennium von Celebrity Cruises. Kurz darauf passieren wir den George Charles Airport und verlassen den Naturhafen von Port Castries. Längere Zeit fahren wir noch an der Küste entlang. Ein letzter Blick auf Reduit Beach, den wir in großer Entfernung passieren. Der Bergrücken des daneben liegenden Pigeon Island ist nicht zu übersehen. Fliegende Fische begleiten unser Schiff. Endlich einmal sehen wir sie in dieser Region. Hier gehören sie hin. Die MSC Poesia schwenkt in den zwischen Martinique und St. Lucia verlaufenden St. Lucia Channel ein und nimmt die vor ihr liegenden 2.663 Nautischen Meilen – soweit ist es bis Funchal - in Angriff.

Der Abend hält für uns eine Show im Theater bereit. Den Tanzwütigen wird Salsa-Tanzunterricht angeboten. Die Martini Bar lockt mit Cocktails, und das Shopping Island bietet auch wieder genügend Überraschungen.

st lucia marigot bay

weiterlesen: Tage 7 bis 11 - Auf See